VERBINDE DICH MIT ANDEREN

VERBINDE DICH MIT ANDEREN

Verbinde dich im Gebet mit Menschen aus der ganzen Welt.

BLEIB DRAN

BLEIB DRAN

Die App hilft dir, deinen täglichen Rosenkranz durchzuziehen.

ZEIGE WIRKUNG

ZEIGE WIRKUNG

Der Rosenkranz. Ein einfaches Gebet mit großer Wirkung. Nutze die Kraft seiner Schlichtheit.

VERÄNDERE DIE WELT

VERÄNDERE DIE WELT

Bete mit uns für ein Ende von Terror und Gewalt. Für die Verfolgten und die Umkehr der Verfolger.

ROSARYTIME

Die App für deinen täglichen Rosenkranz

Verbinde dich mit Rosenkranzbetern auf der ganzen Welt. Gemeinsam beten wir für ein Ende von Terror und Gewalt. Für die Verfolgten und die Umkehr der Verfolger. Gemeinsam verändern wir die Welt.

Die App steht in einer ersten Version für das iPhone und Android zum Download bereit. Für die Weiterentwicklung brauchen wir noch deine Unterstüzung. Hilf uns jetzt dabei mit deiner SPENDE. Unsere Spenden Kontonummer lautet: YOU Verein, IBAN AT40 3232 2000 0140 9879 Kennwort „Rosarytime“.

Rosenkranz APP - rosarytime.com

Das kann die APP:

  • Erklärungen und Hilfen für dein tägliches Rosenkranzgebet.
  • Habe alle Rosenkranzgeheimnisse immer bei der Hand.
  • Sieh, wie viele Rosenkränze du schon gebetet hast.
  • Erreiche dein maximales Rosenkranzlevel auf deiner persönlichen Statistikseite.
  • Vernetze dich mit Freunden.
  • Entdecke auf einer Landkarte, wo jemand gerade betet.

Erweiterungen in Planung:

  • Bete für persönliche Anliegen. Teile diese mit Freunden oder mach sie öffentlich.
  • Bilde Gebetskreise für bestimmte Anliegen.
  • Verabrede dich zum Gebet mit anderen durch virtuelle Gebets-Treffpunkte.

Willst du uns helfen die APP schneller zu entwickeln? Mit einer Spende hilfst du uns, alle Kosten etwa für die Programmierung zu decken. Für das nächste Update benötigen wir 5.000 Euro. Bitte überweise deine Spende auf das Konto: YOU Verein,
IBAN: AT40 3232 2000 0140 9879

EIN ENDE DES TERRORS

Im Dezember 2014 betete Bischof Oliver Dashe Doeme von Maiduguri, Nigeria, in seiner Kapelle. Viel zu oft hatte er erfahren müssen, dass die Terroristen von Boko Haram in seiner Diözese die Christen misshandeln, entführen und ermorden. Der Bischof erzählt, dass ihm während des Gebets Jesus erschien und ihm ein Schwert entgegenhielt. Als Bischof Dashe Doeme das Schwert entgegennahm, verwandelte es sich in einen Rosenkranz. Daraufhin hörte er Jesus dreimal sagen: „Boko Haram ist verschwunden.“ Seitdem ruft der Bischof zum Rosenkranzgebet auf und unzählige Menschen sind bereits diesem Aufruf gefolgt und beten den Rosenkranz für ein Ende des Terrors.

„Es gibt kein einziges, noch so schwerwiegendes Problem, das wir nicht durch das Rosenkranzgebet lösen könnten.“

Schwester Lucia von Fatima

Starte jetzt